Favoritensterben

Jetzt ist es amtlich, Irland, der Hauhohe Favorit, und nach Meinung vieler Experten der kommende Europameister, hat gegen das Kickerkollektiv aus Spanien auch das zweite Spiel verloren und dürfte damit nach dem letzten Spiel gegen Italien die Heimreise antreten.

Dabei sah alles sehr gut aus, wenn man die irischen Zeitungen verfolgt hat, die Irland durchaus Chancen gegen spielerische Kollektive, wie zum Beispiel die Seniorenauswahl der 1960er Mannschaft Russlands zugetraut hat. Allein die Presskonferenz vor dem Spiel gegen Spanien hat uns trunken gemacht und in Gedanken hatten wir schon eine Hand am Pott.
Wie sagte Trapattoni in Anlehnung an seine Sturmrede, „Und diese Torres, hat gespielt bei diese englische Team, aeeeh wie heissen diese Team -Einwurf von seinem Co-Trainer „Chelsea“-, ja Chelsea, hat diese Torres gespielt e‘ wie Flasche leer.“
Und wir haben es geglaubt. Ok, nach dem Kroatienspiel, welches wir unglücklich durch zwei klare Abseitstore verloren hatten, waren wir nicht sehr optimistisch, ob wir Spanien schlagen könnten, aber allein unser Coach, und die katholische Kirche, gaben uns den Glauben an den Sieg. Wie wurde es von der Kanzel gepredigt? „Gehet hin und vernichtet diese Spanier!“

Sie haben uns vernichtet und gezeigt, Fussball kann ein Kinderspiel sein, wenn der Gegner es zulässt und wir haben es zugelassen, vier mal. Das Team ist in Ehrfurcht erstarrt, wenn die Spanier mal so eben durch die Defensive marschiert sind, dass sie Beifall geklatscht hätten, lag wohl an der Professionalität und dem Kodex, „man applaudiert dem Gegner nicht.“ Also nicht während des Matchs.

Fuer Irland duerfte die EM wohl gelaufen sein, selbst wenn man Italien haushoch schlägt, Kroatien und Spanien wird man nicht einholen.
Auch für die Italiener dürfte die Luft, zwar nicht am Vesuv, jetzt sehr dünn werden. Zwei Mal Unentschieden, müssen die Italiener jetzt das letzte Spiel gewinnen, damit sie wenigstens die Kroaten abfangen können, sollten diese gegen Spanien patzen, wovon ich nach der Partie heute durchaus ausgehe, dass Spanien das Match locker gewinnen wird. Nicht weil die Kroaten so schlecht sind, sondern weil die Ballsportartisten aus Spanien so unglaublich gut sind, trotz Anlaufschwierigkeiten gegen die Italiener.

Schade eigentlich für Irland, aber Hauptsache, man war dabei. In der Heimat warten schon diverse Whiskeys und Pints darauf, die irische Seele zu trösten, denn man darf nicht vergessen, in zwei Jahren ist WM und da fahren wir natürlich als einer der Haushohen Favoriten hin. Sollten wir die in etwa die gleiche Gruppenauslosung haben, dann dürfte es diesmal aber wirklich eng werden…..fuer die Anderen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s